• Advertisement

DEUTSCHSPRACHIGE STUDIENGÄNGE IN BULGARIEN

ИД на статията: 105
Написано от: Mr.Bombastic
Написано на: 27 Януари 2014, 19:03:38
Статията е разгледана 20617 пъти
Външен линк към тази статия:
http://zaedno.eu/forums/kb.php?a=105

Partnerschaft der Universität zu Köln mit der St. Kliment Ohridski-Universität Sofia

Am 31. Januar 1985 unterzeichneten der Prorektor der Universität Sofia und der Rektor der Universität zu Köln, Prof. Dr. Gernot Gutmann, den Partnerschaftsvertrag, in dem der Austausch von Wissenschaftlern und wissenschaftlichen Nachwuchskräften festgelegt ist. Hiermit wurden bereits seit 1964 bestehende wissenschaftliche Beziehungen zwischen dem Institut für Slavistik der Universität zu Köln und der Fakultät für slavische Philologie der Universität Sofia vertieft und auf andere Fächer ausgedehnt.

Mehr Info


Deutsche Fakultät für Ingenieur- und Betriebswirtschaftsausbildung (FDIBA) an der TU Sofia (gefördert durch den DAAD)

Die FDIBA bietet zwei Vollstudiengänge in Maschinenbau und Informatik sowie ein Aufbaustudium (4 Semester) in Betriebswirtschaft an. Im Rahmen einer Kooperation mit zwei deutschen Partneruniversitäten, der TU Braunschweig und der TU Karlsruhe, werden jährlich Qualifizierungs- und Austauschprogramme durchgeführt, deutsche Kurzzeitdozenten eingesetzt und Unterstützung bei der Modernisierung der Ausstattung geleistet. Der Unterricht erfolgt in deutscher Sprache nach den Lehrplänen der deutschen Partneruniversitäten. Den Absolventen der FDIBA wird nach bestandener Hochschulprüfung ein Doppeldiplom (deutsch und bulgarisch) verliehen.

Bulgarisch-Rumänisches interuniversitäre Europazentrum (BRIE) in Russe und Giurgiu (Rumänien) (gefördert im Rahmen des Stabilitätspakts)

Das viersemestrige Master-Programm für Europa-Studien (in Russe) bzw. Wirtschaftsinformatik (in Giurgiu) wird unterstützt von der Universität Bonn, der Technischen Universität Chemnitz und der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder.

Der Unterricht findet auf Deutsch und Englisch statt, das dritte Semester verbringen die Studenten in Deutschland. Voraussetzung für die Aufnahme sind außer Sprachkenntnissen ein Bachelor-Abschluß in einer Sozial- oder Geisteswissentschaft. Für Studierende aus Südosteuropa gibt es auch die Möglichkeit von Stipendien.

Besuchen Sie: BRIE (Russe), BRIE (Giurgiu)

Universität für chemische Technologie und Metalurgie in Sofia (UCTM)

Die Universität für chemische Technologie und Metalurgie in Sofia (UCTM) bietet in Partnerschaft mit der TU Hamburg-Harburg auch ein deutschsprachiges Fach an, nämlich Chemische Verfahrenstechnik mit Abschluss Bachelor und Master.

Südosteuropäisches Medienzentrum (SOEMZ)

Das Südosteuropäische Medienzentrum (SOEMZ) bietet in Zusammenarbeit mit der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder ein Fern- und Aufbaustudium an der Sofioter Universität an.

Материал от страницата на немското посолство в България
Статията е последно редактирана от Mr.Bombastic на 27 Януари 2014, 23:52:55


Кой е на линия

Регистрирани потребители: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], itzo, Majestic-12 [Bot], Mr.Bombastic, Yahoo [Bot]

Автор Абонирай се за автора
Аватар
Mr.Bombastic
Администратор
Администратор
 
Статии: 30
Регистриран на: 12 Февруари 2004, 01:00:00
Местоположение: Германия
Гласувай

Статията е оценена с 3
0 добавени гласа.
Търси в статии

Заявки за статии
Няма заявки за статии.
Виж всички
Модераторски панел ]
  • Advertisement