• Advertisement

Признаване БГ дипломи

Информация за удължаване на международен паспорт, тарикатлъци със шофьорските книжки и др.

Признаване БГ дипломи

Мнениеот derdiedas » 12 Юни 2009, 16:34:53

Здравейте,
имам въпрос: признават ли се БГ дипломите на медицинските специалисти в Австрия.
Ако има някой минал по този път, бих бил благодарен са сподели информация.
Аватар
derdiedas
Редовен писач
Редовен писач
 
Мнения: 181
Регистриран на: 3 Юли 2008, 00:00:00
Благодарил: 0 пъти
Благодарено: 1 път

Re: Признаване БГ дипломи

Мнениеот Juliaa » 29 Септември 2009, 17:03:03

INFORMATION
betreffend Zulassung zur Berufsausubung in der allgemeinen
Gesundheits. und Krankenpflege aus dem Herkunftsstaat REPUBLIK BULGARIEN
.. Sie besitzen die Staatsangehorigkeit eines Mitgliedstaates der Europaischen Union?
.. Sie besitzen die Staatsangehorigkeit eines sonstigen Vertragsstaates des Europaischen Wirtschaftsraumes (Island, Liechtenstein, Norwegen)?
.. Sie besitzen die Staatsangehorigkeit der Schweizerischen Eidgenossenschaft?
.. Sie sind Drittstaatsangehorige/r und besitzen einen unbefristeten Aufenthaltstitel „Daueraufenthalt.EG“, ausgestellt durch eine osterreichische Behorde?
.. Sie sind Drittstaatsangehorige/r und besitzen eine durch einen anderen Mitgliedstaat der Europaischen Union ausgestellte Karte „Daueraufenthalt.EG“ und eine Niederlassungsbewilligung fur Osterreich?
.. Sie sind Drittstaatsangehorige/r und besitzen eine „Daueraufenthaltskarte“, ausgestellt durch eine osterreichische Behorde?
UND
.. Sie haben eine Ausbildung zur Krankenschwester/zum Krankenpfleger, die/der fur die allgemeine Pflege verantwortlich ist, in der Republik Bulgarien erfolgreich absolviert und besitzen ein Diplom, Prufungszeugnis oder einen sonstigen Befahigungsnachweis aus diesem Staat, welches zur Berufsausubung in der allgemeinen Gesundheits. und Krankenpflege in der Republik Bulgarien berechtigt?
.. Sie besitzen ein Drittlanddiplom und sind in der Republik Bulgarien zur Ausubung der allgemeinen Gesundheits. und Krankenpflege durch Anerkennung berechtigt und verfugen uber einen Nachweis einer mindestens dreijahrigen rechtma.igen und einschlagigen Berufstatigkeit im Hoheitsgebiet von der Republik Bulgarien?
Sollten Sie nicht in eine dieser Kategorien fallen, klicken Sie bitte auf „Info Nostrifikation“.
Vor einer geplanten Berufsausubung richten Sie Ihren Antrag an:
Bundesministerium fur Gesundheit
Abteilung I/B/6
Bundesamtsgebaude Radetzkystra.e 2, 1031 Wien
2. Stock, Zimmer 2J01, 2K07, 2K10, 2K01, 2K04
Telefon: (+43/1) 71100/4686, 4128, 4140, 4646, 4214
PARTEIENVERKEHR:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.00 bis 11.00 Uhr
Mittwoch und Freitag ausnahmslos k e i n Parteienverkehr!
ACHTUNG: Fur den Zutritt ist ein gultiger Reisepass im Original vorzulegen!
UBERSICHT:
1. Absolvierte Ausbildungen, die nach dem 1. Janner 2007 in der Republik Bulgarien begonnen wurden
2. Abgeschlossene Ausbildungen mit Diplom die vor dem 1. Janner 2007 begonnen wurden, mit dreijahriger Berufserfahrung binnen der letzten funf Jahre
3. Absolvierte Ausbildungen in Republik Bulgarien, die nicht unter Punkt 2 fallen
4. Absolvierte Ausbildung in einem Land au.erhalb des EWR und Anerkennung in der Republik Bulgarien
5. Zusatzliche Unterlagen bei einer Antragstellung von Drittstaatsangehorigen
6. Formerfordernisse der Unterlagen und Allgemeines
7. FELDSCHER – Art. 23a Richtlinie 2005/36/EG geandert durch Richtlinie 2006/100/EG . Besondere Umstande
2
1. Absolvierte Ausbildungen, die nach dem 1. Janner 2007 in der Republik Bulgarien begonnen wurden
Fur eine automatische Anerkennung auf Grund der absolvierten Ausbildung (es erfolgt lediglich eine formelle Uberprufung der Voraussetzungen) sind bei Antragstellung folgende Unterlagen vorzulegen:
• Personlich unterfertigtes Ansuchen mit Angabe einer Abgabenadresse (auf freiwilliger Basis: Telefonnummer und/oder e.mail Adresse)
• Nachweis eines Wohnsitzes (Meldezettel) oder eines/einer Zustellungsbevollmachtigten (personlich unterfertigte Vollmacht) in Osterreich zum Zwecke der Zustellung
• Vorzulegendes Diplom und ausstellende Einrichtung:
Äèïëîìà çà âèñøå îáðàçîâàíèå íà îáðà.çîâàòåëíî.êâàëèô.èêàöèîííà ñòåïåí
‚Áàêàëàâúð‘ ñ ïðîôåñ.èîíàëíà êâàëèô.èêàöèÿ „Ìåäèöèíñêà ñåñòðà“ ausgestellt durch Óíèâåðñèòåò
Die notwendige Berufsbezeichnung lautet: „Ìåäèöèíñêà ñåñòðà“
• Bestatigung des bulgarischen Gesundheitsministeriums, wonach die Ausbildung Artikel 31 der Richtlinie 2005/36/EG entspricht
• Lebenslauf, aus dem der Bildungsweg und die Berufserfahrung ersichtlich sind
• Nachweis der Staatsangehorigkeit durch Vorlage eines Reisepasses, eines Personalausweises oder eines Staatsburgerschaftsnachweises
• polizeiliches Fuhrungszeugnis (Leumundszeugnis) des Herkunftsstaates, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• arztliches Zeugnis uber die gesundheitliche Eignung zur Berufsausubung, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse (Zeugnisse, personliche Vorsprache etc.)
• Bei Namensanderung entsprechender Nachweis (Heiratsurkunde, Scheidungsbeschluss etc.)
3
2. Abgeschlossene Ausbildungen mit Diplom die vor dem 1. Janner 2007 begonnen wurden, mit dreijahriger Berufserfahrung binnen der letzten funf Jahre
Fur eine automatische Anerkennung auf Grund der sogenannten erworbenen Rechte sind bei Antragstellung folgende Unterlagen vorzulegen:
• Personlich unterfertigtes Ansuchen mit Angabe einer Abgabenadresse (auf freiwilliger Basis: Telefonnummer und/oder e.mail Adresse)
• Nachweis eines Wohnsitzes (Meldezettel) oder eines/einer Zustellungsbevollmachtigten (personlich unterfertigte Vollmacht) in Osterreich zum Zwecke der Zustellung
• Abschlussprufungszeugnis der Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Diplom, welches zur Berufsausubung in der allgemeinen Krankenpflege berechtigt
• Bestatigung des bulgarischen Gesundheitsministeriums, wonach die Ausbildung Artikel 31 der Richtlinie 2005/36/EG entspricht ODER
• Bestatigung des bulgarischen Gesundheitsministeriums, dass Sie auf Grund dieser Ausbildung zur Berufsausubung als Krankenschwester/Krankenpfleger, die/der fur die allgemeine Pflege verantwortlich ist, im Hoheitsgebiet Bulgarien berechtigt sind UND
• Nachweis einer dreijahrigen rechtma.igen Berufsausubung in der allgemeinen Gesundheits. und Krankenpflege binnen der letzten funf Jahre im EWR bzw. in der Schweiz durch Vorlage von Bestatigungen im Sinne des Artikels 23 der Richtlinie 2005/36/EG durch die jeweilig zustandige Behorde (z.B. fur Berufserfahrung in Bulgarien: bulgarisches Gesundheitsministerium) UND
• Dienstzeugnisse uber die Berufserfahrung und
• bei Tatigkeiten im EWR oder in der Schweiz den Nachweis der Berufsberechtigung in diesem Land
• Lebenslauf, aus dem der Bildungsweg und die Berufserfahrung ersichtlich sind
• Nachweis der Staatsangehorigkeit durch Vorlage eines Reisepasses, eines Personalausweises oder eines Staatsburgerschaftsnachweises
• polizeiliches Fuhrungszeugnis (Leumundszeugnis) des Herkunftsstaates, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• arztliches Zeugnis uber die gesundheitliche Eignung zur Berufsausubung, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse (Zeugnisse, personliche Vorsprache etc.)
• Bei Namensanderung entsprechender Nachweis (Heiratsurkunde, Scheidungsbeschluss etc.) 4
3. Absolvierte Ausbildungen in Republik Bulgarien, die nicht unter Punkt 2 fallen
Es erfolgt eine inhaltliche Prufung, inwieweit wesentliche Unterschiede zum osterreichischen Berufsbild und der Ausbildung bestehen; es ist daher mit zusatzlichen Ausbildungsma.nahmen vor Erlangung einer Berufsberechtigung zu rechnen. Bedenken Sie daher auch die Moglichkeit einer Antragstellung auf Berufszulassung in der Pflegehilfe (es ist mit einer geringeren Anzahl an Prufungen und Praktika zu rechnen!). Bei Antragstellung sind folgende Unterlagen vorzulegen:
• Personlich unterfertigtes Ansuchen mit Angabe einer Abgabenadresse (auf freiwilliger Basis: Telefonnummer und/oder e.mail Adresse)
• Nachweis eines Wohnsitzes (Meldezettel) oder eines/einer Zustellungsbevollmachtigten (personlich unterfertigte Vollmacht) in Osterreich zum Zwecke der Zustellung
• Abschlussprufungszeugnis der Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Abiturzeugnis uber die Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Diplom, welches zur Berufsausubung in der allgemeinen Krankenpflege berechtigt
• Bestatigung des bulgarischen Gesundheitsministeriums, dass Sie auf Grund dieser Ausbildung zur Berufsausubung als Krankenschwester/Krankenpfleger, die/der fur die allgemeine Pflege verantwortlich ist, im Hoheitsgebiet der Republik Bulgarien berechtigt sind
• Lebenslauf, aus dem der Bildungsweg und die Berufserfahrung ersichtlich sind
• Lehrplan uber die Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Nachweis der Staatsangehorigkeit durch Vorlage eines Reisepasses, eines Personalausweises oder eines Staatsburgerschaftsnachweises
• polizeiliches Fuhrungszeugnis (Leumundszeugnis) des Herkunftsstaates, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• arztliches Zeugnis uber die gesundheitliche Eignung zur Berufsausubung, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse (Zeugnisse, personliche Vorsprache etc.)
• Bei Namensanderung entsprechender Nachweis (Heiratsurkunde, Scheidungsbeschluss etc.)
• Fort. und Weiterbildungszeugnisse in der Krankenpflege
• Nachweise uber Berufserfahrung (Dienstzeugnisse) 5
4. Absolvierte Ausbildung in einem Land au.erhalb des EWR und Anerkennung in der Republik Bulgarien
Es erfolgt eine inhaltliche Prufung, inwieweit wesentliche Unterschiede zum osterreichischen Berufsbild und der Ausbildung bestehen; es ist daher mit zusatzlichen Ausbildungsma.nahmen vor Erlangung einer Berufsberechtigung zu rechnen. Bedenken Sie daher auch die Moglichkeit einer Antragstellung auf Berufszulassung in der Pflegehilfe (es ist mit einer geringeren Anzahl an Prufungen und Praktika zu rechnen!). Bei Antragstellung sind folgende Unterlagen vorzulegen:
• Personlich unterfertigtes Ansuchen mit Angabe einer Abgabenadresse (auf freiwilliger Basis: Telefonnummer und/oder e.mail Adresse)
• Nachweis eines Wohnsitzes (Meldezettel) oder eines/einer Zustellungsbevollmachtigten (personlich unterfertigte Vollmacht) in Osterreich zum Zwecke der Zustellung
• Diplom, Prufungszeugnis oder sonstiger Befahigungsnachweis uber die au.erhalb des EWR oder der Schweizerischen Eidgenossenschaft erfolgreich absolvierte staatlich anerkannte Ausbildung unter Anschluss des Abschlussprufungszeugnisses und des Lehrplans
• Nachweis der Anerkennung dieser Ausbildung in der Republik Bulgarien samt absolvierter Ausgleichsma.nahmen (Prufungen und Praktika) durch Vorlage der Bestatigung des bulgarischen Gesundheitsministeriums, dass Sie zur Berufsausubung als Krankenschwester/Krankenpfleger, die/der fur die allgemeine Pflege verantwortlich ist, im Hoheitsgebiet Republik Bulgariens berechtigt sind und der Zeugnisse uber Erganzungsausbildungen
• Nachweis einer dreijahrigen rechtma.igen Berufsausubung in der allgemeinen Gesundheits. und Krankenpflege durch Vorlage von Dienstzeugnissen
• Nachweis der Staatsangehorigkeit durch Vorlage eines Reisepasses, eines Personalausweises oder eines Staatsburgerschaftsnachweises
• Lebenslauf, aus dem der Bildungsweg und die Berufserfahrung ersichtlich sind
• polizeiliches Fuhrungszeugnis (Leumundszeugnis) des Herkunftsstaates, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• arztliches Zeugnis uber die gesundheitliche Eignung zur Berufsausubung, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse (Zeugnisse, personliche Vorsprache etc.)
• Bei Namensanderung entsprechender Nachweis (Heiratsurkunde, Scheidungsbeschluss etc.)
• Fort. und Weiterbildungszeugnisse in der Krankenpflege 6
5. Zusatzliche Unterlagen bei einer Antragstellung von Drittstaatsangehorigen
• Nachweis der Staatsangehorigkeit und die Karte uber den Aufenthaltstitel „Daueraufenthalt.EG“, ausgestellt durch eine osterreichische Behorde
oder
• Nachweis der Staatsangehorigkeit und
o die Karte uber den Aufenthaltstitel „Daueraufenthalt.EG“, ausgestellt durch eine Behorde eines Mitgliedstaates der Europaischen Union UND
o Nachweis einer Niederlassungsbewilligung in Osterreich
oder
• Nachweis der Staatsangehorigkeit, „Daueraufenthaltskarte“, ausgestellt durch eine osterreichische Behorde und Nachweis der Familienangehorigkeit zu einem EU. oder EWR.Burger bzw. einem Staatsangehorigen der Schweizerischen Eidgenossenschaft (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde etc. samt Reisepass des EU. oder EWR.Burgers bzw. des Staatsangehorigen der Schweizerischen Eidgenossenschaft)
6. Formerfordernisse der Unterlagen und Allgemeines
Samtliche Unterlagen sind im Original oder in gerichtlich oder notariell beglaubigter Abschrift und – bei Dokumenten, die nicht in der Amtssprache Deutsch abgefasst sind – mit Ubersetzung durch eine/einen gerichtlich beeidigte/ beeidigten Ubersetzerin/Ubersetzer vorzulegen.
Unbeglaubigte Fotokopien oder nicht ubersetzte Dokumente werden als Nachweise nicht anerkannt. Vorgelegte Originaldokumente werden nach Bearbeitung umgehend retourniert.
Sie sind nach Antragstellung verpflichtet, Adressen. und Namensanderungen dem Bundesministerium fur Gesundheit umgehend bekannt zu geben!
Es ist mit anfallenden Verwaltungsgebuhren in der Hohe von ca. ˆ 150,.. zu rechnen, die nach Abschluss des Verfahrens fallig werden.
7. FELDSCHER – Art. 23 a Richtlinie 2005/36/EG geandert durch Richtlinie 2006/100/EG . Besondere Umstande
Abweichend von dieser Richtlinie kann Bulgarien den Inhabern eines vor dem 31. Dezember 1999 in Bulgarien ausgestellten Befahigungsnachweises fur den Beruf des ‚ôåëäøåð‘ (‚Feldscher‘), die diesen Beruf im Rahmen der staatlichen bulgarischen Sozialversicherung am 1. Januar 2000 ausgeubt haben, gestatten, diesen Beruf weiterhin auszuuben, auch wenn ihre Tatigkeit teilweise unter die Bestimmungen dieser Richtlinie fur Arzte bzw. Krankenschwestern und Krankenpfleger fur allgemeine Pflege fallt.
Die Inhaber eines bulgarischen Befahigungsnachweises fur den Beruf des ‚ôåëäøåð‘ (‚Feldscher‘) haben keinen Anspruch darauf, dass ihr beruflicher Befahigungsnachweis in anderen Mitgliedstaaten im Rahmen dieser Richtlinie als der eines Arztes oder einer Krankenschwester bzw. eines Krankenpfleger fur allgemeine Pflege anerkannt wird. 7
‚ôåëäøåð‘ (‚Feldscher‘) sind daher nicht berechtigt, einen Antrag auf Zulassung in der allgemeinen Gesundheits. und Krankenpflege (als „Diplomierte/r Gesundheits. und Krankenschwester/.pfleger“) zu stellen; sie konnen jedoch einen Antrag auf Zulassung zur Berufsausubung in der Pflegehilfe einbringen:
Es erfolgt eine inhaltliche Prufung, inwieweit wesentliche Unterschiede zum osterreichischen Berufsbild und der Ausbildung bestehen; es ist daher mit zusatzlichen Ausbildungsma.nahmen vor Erlangung einer Berufsberechtigung zu rechnen.
Bei Antragstellung sind folgende Unterlagen vorzulegen:
• Personlich unterfertigtes Ansuchen mit Angabe einer Abgabenadresse (auf freiwilliger Basis: Telefonnummer und/oder e.mail Adresse)
• Nachweis eines Wohnsitzes (Meldezettel) oder eines/einer Zustellungsbevollmachtigten (personlich unterfertigte Vollmacht) in Osterreich zum Zwecke der Zustellung
• Abschlussprufungszeugnis der Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Abiturzeugnis uber die Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Diplom, welches zur Berufsausubung in der allgemeinen Krankenpflege berechtigt
• Lebenslauf, aus dem der Bildungsweg und die Berufserfahrung ersichtlich sind
• Lehrplan uber die Ausbildung in der allgemeinen Krankenpflege
• Nachweis der Staatsangehorigkeit durch Vorlage eines Reisepasses, eines Personalausweises oder eines Staatsburgerschaftsnachweises
• polizeiliches Fuhrungszeugnis (Leumundszeugnis) des Herkunftsstaates, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• arztliches Zeugnis uber die gesundheitliche Eignung zur Berufsausubung, das nicht alter als drei Monate ist im Original
• Nachweis der erforderlichen Sprachkenntnisse (Zeugnisse, personliche Vorsprache etc.)
• Bei Namensanderung entsprechender Nachweis (Heiratsurkunde, Scheidungsbeschluss etc.)
• Fort. und Weiterbildungszeugnisse in der Krankenpflege
• Nachweise uber Berufserfahrung (Dienstzeugnisse)
Tази информация е от здравното министерство на Република Aвстрия.Като начало ти трябват дипломите на български в оригинал и две ксерокопия също така преведен и нотариално заверен с апостил превод на немски в превода влизат диплома и академична справка след което преведената диплома се снима (ксерокопия в два екземпляра).Попълваш молба за признаване на място.
Аватар
Juliaa
Нов потребител
Нов потребител
 
Мнения: 1
Регистриран на: 13 Ноември 2007, 01:00:00
Благодарил: 0 пъти
Благодарено: 0 пъти

Re: Признаване БГ дипломи

Мнениеот Злато » 30 Юли 2012, 22:58:08

Здравейте!
Може ли някой да каже или да сподели възможно ли е с диплома на "Акушерка" да се изиска от Здравното министерство на Австрия разрешение/беруфсцуласунг/ за упражняване на длъжността "помощник мед.сестра"/пфлегерин/ в страната?
Документите, които се изискват за признаване на квалификация на мед.сестрите в Бълг.министерство на здравеопазването /по директивите/същите ли са в случай, че аз няма да искам да ми се признава квалификацията като "Акушерка", или е достатъчно само легализиране на дипломата в БГ и подаване в Австрийското министерство наред с другите документи, които те изискват/свидетелство за съдимост, мед.преглед...т.н/?
Злато
Нов потребител
Нов потребител
 
Мнения: 1
Регистриран на: 30 Юли 2012, 17:15:52
Благодарил: 0 пъти
Благодарено: 0 пъти


Назад към Документи

Кой е на линия

Потребители разглеждащи този форум: 0 регистрирани и 2 госта

  • Advertisement