• Advertisement

Bonn für Anfänger: Darum ist es am Rhein so schön

Bonn für Anfänger: Darum ist es am Rhein so schön

Мнениеот Lexia » 11 Януари 2005, 02:37:53

Bonn für Anfänger: Darum ist es am Rhein so schön

Изображение

Universität erläutert Neuankömmlingen via Internet rheinische Sitten und Gebräuche

Was ist eigentlich eine "Flöns"? Wie überlebt man am Besten den Karneval im Rheinland? Und: Warum ist es am Rhein denn so schön? Fragen über Fragen, mit denen sich Neubonnerinnen und Neubonner aus aller Welt konfrontiert sehen, die gerade erst für ihr Studium an der Universität Bonn in der Bundesstadt eingetroffen sind. Um ihnen den Start zu erleichtern, gibt die Uni in ihrem Internetauftritt Nachhilfe in rheinischer Lebensart. Ein virtueller Stadtrundgang und ein "Rheinisches Lexikon" erleichtern die Orientierung. Obwohl der Rheinländer an sich gemein hin als weltoffen gilt, könnten Missverständnisse auftreten, die das Mundart-Nachschlagewerk ausräumen kann. Von "A" wie Aussprache bis "Z" wie "d'r Zoch kütt" erläutert das Lexikon rheinische Gebräuche, vermittelt Wissenswertes über Geographie und Gastronomie. Selbst linguistische Feinheiten wie den Unterschied zwischen Kölsch und Bönnsch erfährt der Neuankömmling hier. Selbstverständlich fehlt auch nicht das "Rheinische Grundgesetz" ("Et hät noch immer jot jejange").

Den ersten Spaziergang durch ihren künftigen Studienort können die Neuzugänge bereits unternehmen, bevor sie zum ersten Mal Bonner Boden betreten, nämlich virtuell. Per Mausklick geht es vom Uni-Hauptgebäude über Markt- und Münsterplatz zur Poppelsdorfer Allee, zur Rheinaue und durch die Kultur- und Kneipenlandschaft.

Praktikanten der Uni-Pressestelle haben die neuen Angebote erstellt und organisiert. Der Student der Medienwissenschaften Lukas Wosnitza gestaltete den Stadtrundgang. Thomas Kölsch, der in Bonn Komparatistik, Germanistik und BWL studiert, war nicht nur wegen seines Familiennamens prädestiniert, das Rheinische Lexikon zu entwerfen. Unterstützung fand er dabei in Studierenden der Volkskunde.
"Wir wissen, dass bei der Wahl des Studienorts auch 'weiche' Standortfaktoren wie Freizeitwert und Lebensqualität eine Rolle spielen", begrüßt der Leiter der Zentralen Studienberatung der Uni Bonn, Dr. Wolfram Wickel, das neue Internet-Angebot.

Übrigens für alle Nicht-Bonner zurück zur Eingangsfrage: "Flöns" heißt die in Scheiben geschnittene, gebratene Blutwurst.

www.uni-bonn.de/unileben.html
livet leker juuu
Аватар
Lexia
Редовен писач
Редовен писач
 
Мнения: 237
Регистриран на: 9 Май 2004, 00:00:00
Местоположение: DE/SE
Благодарил: 0 пъти
Благодарено: 0 пъти

Мнениеот Lexia » 11 Януари 2005, 02:40:16

Was sind Kräppelchen? Warum sind die Rheinländer in der Karnevalszeit so verrückt? Und warum ist Altbier in Köln verpönt?

Für einen Rheinländer sind diese Fragen relativ einfach zu beantworten, aber für Hinzugezogene sind diese und andere Eigenheiten der Region um Köln und Bonn immer wieder ein Grund für unverständiges Kopfschütteln. Aus diesem Grund entstand diese Seite, ein kleines rheinisches Lexikon, das natürlich bei weitem keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, aber zumindest versucht, auf einige der oben genannten Fragen Antwort zu geben.

Die Artikel wurden alle von Studenten und Doktoranden des Volkskundlichen Seminars der Universität Bonn verfaßt - ohne sie und die Dozenten des Instituts wäre dieses Projekt von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen. Auf den folgenden Seiten finden sich die Früchte ihrer Arbeit.
Die verschiedenen Beiträge wurden in vier Bereiche unterteilt:

Geographie
Feste
Typisch Rheinisch
Essen und Trinken

Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit dem rheinischen Lexikon der Universität Bonn! - http://www.uni-bonn.de/Unileben/Rheinis ... xikon.html

:wink:
livet leker juuu
Аватар
Lexia
Редовен писач
Редовен писач
 
Мнения: 237
Регистриран на: 9 Май 2004, 00:00:00
Местоположение: DE/SE
Благодарил: 0 пъти
Благодарено: 0 пъти


Назад към Бон

Кой е на линия

Потребители разглеждащи този форум: 0 регистрирани и 1 госта

  • Advertisement